/images/2017_861_rinder-im-winter.jpg

 

Der LandWert Hof

Unser Hof liegt vis-à-vis der Insel Rügen dicht am Strelasund nahe dem Fischerdorf Stahlbrode. Hier entsteht seit 2008 ein ökologisches Hofprojekt mit artgerechter Freilandhaltung von Rindern und deren schonende Schlachtung direkt vor Ort. Am Anfang stand ein im schönsten Sinne altmodisches Konzept: die Rückbesinnung auf den Ursprung meisterlicher Handarbeit in der Herstellung ganz besonderer Lebensmittel. 

Unsere Weiderinder sind noch echte Auslauf-Modelle: ihr gesamtes Leben verbringen sie auf weitläufigen Weiden (150 ha). Die robusten Tiere – eine Kreuzung aus Hereford-Mutterkühen und einem Aubrac-Bullen – verbringen das ganze Jahr über im Freien. In dieser natürlichen Umgebung werden von April bis November die durch "Natursprung" gezeugten Kälber geboren. Nach der Geburt bleiben die Jungrinder bis zu neun Monate bei ihrer Mutter. Anschließend haben sie gute zwei Jahre Zeit, Fleisch von bester Qualität anzusetzen.

Zum Hofprojekt gehört außerdem eine Feinkostmanufaktur, in der die Fleischwaren zu Halbfertigprodukten, Glaswaren und anderen Convenienceprodukten für die Gastronomie und den Einzelhandel weiterveredelt werden. Auch leckere Fruchtaufstriche entstehen hier.

Im Zentrum des Hofes steht das über hundert Jahre alte Gutshaus. Die großzügigen Räume im Erdgeschoss können für Feierlichkeiten gemietet werden. Im Obergeschoss dürfen die Kinder des Schulbauernhofes wohnen und sich eine Woche wie kleine Gutsherren fühlen.

Mit Mitteln der LEADER-Stiftung konnte für den Schulbauern­hof 2011 ein eigenes Gebäude mit angegliedertem Stall  errichtet werden. Im Erdgeschoss des Schulbauernhofgebäudes befinden sich ein Ess- und Aufenthaltsraum, eine große Schülerküche, eine Backstube und eine Milchkammer. Im Obergeschoss sind Unterkunftsmöglichkeiten für unsere Bundesfreiwilligen und eine Büro-Ecke untergebracht.

www.landwert.de

Der Hof liegt dicht am Bodden: Meerblick garantiert!

Nachmittags auf dem Hof...

Auf dem Hof gibt es neben Spielscheune, Tischtennisplatte, Basketballkorb und Kletterstrecke auch ein echtes Indianer-Tipi und eine große Wiese zum Fusball spielen.

Wer Ruhe möchte, kann einfach die Hofstimmung genießen oder die Natur beobachten. 

Nur 500m vom Hof entfernt lädt das kleine Fischerdorf Stahlbrode zu einem Besuch ein. Auch eine kleine Badestelle am Boddenstrand gibt es.

INFO

KONTAKT

  • LandWert Schulbauernhof e.V.
  • 18519 Sundhagen OT Stahlbrode
  • 03831-2892422
  • 0172-4532890
  • info@landwert-schulbauernhof.de