Ernährungsbildung für Kinder

Bei uns dreht sich nicht alles ums Essen, aber sehr viel!

Jedes Kind, dass bei uns zu Gast ist,  ist irgendwie mit Zubereitung der Mahlzeiten beschäftigt: im Garten wird geerntet, in der Milchkammer wird leckerer Frischkäse hergestellt und im Steinbackofen backt das Brot für die nächste Mahlzeit. Wir versuchen so viele Lebensmittel wie möglich aus eigener Ernte oder Produktion auf den Tisch zu bringen. Zur Erntezeit im Herbst funktioniert dies natürlich besser als im Frühling. Viele der zugekauften Lebensmittel stammen aus der ökologischen LandWert-Erzeugergemeinschaft, der Rest aus dem Biomarkt. Wir legen großen Wert darauf, dass die Kinder viel Trinken: gesunde, kalorienarme Getränke stehen deshalb ständig zur Verfügung.

Hier ein Auszug aus unserem Speiseplan:

Frühstück
- selbstgebackenes Brot (Dinkel-Weizen-Roggen-Mischbrot)
- selbstgestampfte Butter
- Honig, selbstgemachte Marmelade
- Käse aus der Bio-Erzeugergemeinschaft

- Äpfel

Mittag:
- Backkartoffelspalten mit selbstgeernteten
   Kartoffeln von Bauer Schulz
- dazu selbstgemachter Tzatziki mit Gurken,
  Sour Creme mit Dill, Möhren-Apfel-Salat
- Nachtisch: selbstgemachtes Apfelmus

Abendessen
- selbstgebackenes Brot (Dinkel-Weizen-Roggen-Mischbrot)
- Käse aus der Bio-Erzeugergemeinschaft
- Wurst aus der hofeigenen Bio-Metzgerei- selbstgemachter Frischkäse
- Tomaten, Gurken aus der Bio-Erzeugergemeinschaft
- Klar-Äpfel vom Apfelbaum vorm Haus
- selbstgemachter Joghurt

Getränke  (dieses Angebot steht immer bereit)
- Pfefferminz- oder Melissentee aus eigener Ernte
- Apfelschorle
- Wasser mit Zitronenscheibe
- Mineralwasser (Still und mit Sprudel)
- selbstgemachter Trinkjoghurt
  (Holunderblüten-Vanille)